Logo

Der Trailgierig Podcast Der Podcast über Trailrunning

07.08.16, 07:00:00

TGP011 - Trailgierig Podcast #11 - Technik auf dem Trail


Download (15,9 MB)

Der Trailgierig- Podcast ist der Podcast zum Blog http://trailgierig.com

News und Informationen zum Trailrunning


Shownotes Episode 11 -
Technik auf dem Trail

News:
Routen im Montafon:
https://trailgierig.com/tag/oesterreich/


Musik:
Plantronics Backbeat Fit Test
https://trailgierig.com/2015/12/09/tuerchen-10-plantronics-backbeat-fit-headset/

http://jogtunes.com/jtc/jtctracks.php

Garmin Epix:
http://trailgierig.com/2016/08/05/die-garmin-epix-die-bessere-fenix

GPS:
http://www.openfietsmap.nl/
Spot GPS Satelliten Messenger

Actioncams:
GoPro Hero
GoPro Hero 4 Session
Geonaute GEye 500
Garmin Virb Elite

Fragen und Anregungen an: ralph@trailgierig.de

Trailgierig
Kommentare (3)



RSS Kommentare

  • Jan
    August 17, 2016, 14:10
    Wieder mal eine sehr schöne Folge!
    Was mich im Moment umtreibt: Ich habe seit locker 10 Jahren einen MP3-Player, der trotz Litern von Schweiß, diversen Regenschauern, Schlüsseln in der gleichen Tasche und auch gelegentlichen Stürzen alles mitgemacht hat und immer noch funktioniert. Jedoch befürchte ich, dass das Teil bald aufgeben wird. Außerdem würde ich ja echt gerne auf Bluetooth-Hörer umsteigen, weil der regelmäßige Austausch dank Kabelbruch und das Kabelgebamsel einem irgendwann auf den Keks geht.
    Die Geschichte hat nur einen Haken, ich nehme auf meinen normalen Runden mein Smartphone nicht mit. Kleine MP3-Player mit Bluetooth sind rar gesäht und bei einem zusätzlichen Bluetooth-Sender wird es ja auch absurd.
    Hast du eine Idee, wie man das lösen könnte? Die Hörer von Bragi haben einen eingebauten Speicher, aber die Strafgebühr ist mir dann doch zu hoch ;-)

    Noch allgemein zum Podcast, hättest du mal Lust, auf Folgen mit Gesprächspartnern? Ich finde es schon bemerkenswert, dass du das alleine so durchhältst, aber mit einem Gegenspieler würde es sicher noch interessanter werden :-)

  • Ralph
    August 17, 2016, 16:00
    Hallo Jan!
    Freut mich, dass dir die Folge gefallen hat!
    Zu der Frage mit den BT-Hörern bzw. Playern...
    Eine Möglichkeit wäre der ipod Nano (7. Generation), der hat BT 4.0, aber bei Preisen um die €160 eher auf der teuren Seite und auch nicht sehr solide.
    Zweite Option wäre ein einfaches Smartphone oder auch ein "dummes" Handy, ich habe hier z.B. das Nokia 215 (kostet um €40, Dualsim, 80g, ewig lange Standbyzeit und MP3, Radio und BT). Das wäre billiger, zur Not kannst du das Handy ja auch im Flugmodus (wenn es ums Prinzip geht) nutzen, oder ohne Karte. In Notfällen hättest du dann trotzdem noch eine Möglichkeit über 112 Hilfe anzufordern, das geht ja auch ohne Karte. Das Nokia 215 klingt über BT aber nicht wirklich gut. Aber ein älteres Android mit 3-4" Display ist noch recht klein und locker für unter €60 zu bekommen. Da gibt es ja auch wasserfeste.

    Eine günstige "Alternative" zu den Bragis (wenn auch hässlicher und ohne Puls etc.) wären die Sony
    NW-WS 413, das sind wasserdichte (bis 2m Tauchtiefe) BT-Kopfhörer die aber auch als Headset und durch integrierte 4GB ebenso als MP3-Player fungieren können. Der kostet um die €80 bei Amazon. Wie gut er aber beim Laufen im Ohr bleibt weiß ich nicht. 12h Akkulaufzeit werden versprochen, da kommt kaum ein BT-Hörer hin.

    Ich habe den Vorgänger, die Sony NWZ-W273S, die haben kein BT und sind eben "nur" wasserdicht MP3-Player.
    Ich finde sie aber sehr voluminös an den Ohren und man sollte sie unter einer Badekappe (also beim Schwimmen) tragen.
    Ich nutze lieber den wasserdichten ipod shuffle (den "Waterfi") zum Schwimmen, der ist für mich einfach intuitiver zu bedienen und am Brillengurt festgeklippt auch deutlich kleiner.
    Die NWZ-WS273 gibt es gebraucht ziemlich günstig. Ich bin damit aber noch nie gejoggt, wenn du magst, dann probiere ich das mal für dich.

    Was deine Frage bezüglich eines Interviewpartners angeht, so habe ich ein paar Personen bereits angefragt (einmal einen Experten zum Thema Swimrun, das wird wohl klappen), dann jemanden von OMM (britische Firma für Trailausrüstung und Rennorganisatoren, hier noch keine Rückmeldung). Ein paar andere hätte ich auch noch im Kopf (meinen Trainer zu Trainingsplanung, Körpergewichtsübungen und Regeneration) und einen Freund zum Thema "vegane Ernährung".

    Nächste Woche werde ich wohl auch noch mal bei Florian im "Running-Podcast" zu Gast sein.

    Viele Grüße
    Ralph

  • Jan
    August 17, 2016, 16:27
    Danke für deine schnelle und ausführliche Antwort!
    Über die Sony bin ich auch gestolpert, die Bewertungen bei Amazon klingen ein wenig durchwachsen.
    Es ist weniger so, dass ich auf gar keinen Fall ein Handy dabei haben will, aber mir fehlt bisher die Motivation, das Teil noch beim Laufen mitzuschleppen, zumal ich nicht so der Fan von Oberarmtaschen oder ähnlichem bin. Und den Rucksack nehm ich in der Regel erst bei Strecken >15km mit oder wenn es in ganz unbekanntes Terrain geht. Aber mal sehen, muss mich da nochmal bisschen umsehen.

    Noch eine kleine Ergänzung bzw. Korrektur, mittlerweile kannst du bei einem Handy ohne SIM-Karte keinen Notruf mehr absetzen! Was noch funktioniert, solltest du in deinem "Heimatnetz" keinen Empfang haben, kann das Handy in ein anderes verfügbares Netz schalten und dort den Notruf durchführen. Aber so oder so muss eine SIM im Handy stecken. Das nur am Rande, weil ich in dem Bereich arbeite ;-)
    Der Rest kommt per Email! :-)

Kommentar hinterlassen